BHDS - Bezirksverband Erftstadt
Navigation

Bezirksprinzen- u. Pokalschießen 2013

Bericht zum Bezirksprinzen und Pokalschießen am 23.02.2013 auf der Anlage von Seb. Gymnich

Das Bezirksprinzen- und Pokalschießen 2013 begann traditionell mit einer Andacht durch unseren Bezirkspräses Herrn Diakon Recker, welche Jugendgerecht und sehr ansprechend war.

Im Anschluss an diese begrüßte Bezirksjungschützenmeister Dirk Bernartz alle anwesenden Jungschützen, Schützenschwestern und Schützenbrüder. Ganz besonders die noch die amtierenden Bezirksmajestäten, sowie die Kreiskönigin und Kreisjugendkönigin des Rheinischen Schützenbundes im Bezirk Bonn.

Da nach begannen die Schießwettbewerbe. Da auch bei uns die Grippewelle um sich griff,  hatten wir krankheitsbedingte Ausfälle von über 30 gemeldeten Schützen zu verzeichnen. Nichtsdestotrotz  traten in diesem Jahr inklusive der Majestäten 116 Kinder und Jugendliche in fairen Wettkampf gegeneinander an, um die Sieger zu ermitteln.

Während des Tages wurden die Sieger der Sommerrundenwettkämpfe im Jugendbereich geehrt. Des weiteren  gab es mehrere Spielestationen, ein Schätzwettbewerb und eine Verlosung, wodurch der Tag sehr kurzweilig war.

Es folgte die Siegerehrung des Pokalschießens des heutigen Tages.

Beim diesjährigen Pokalschiessen ging es sehr eng zu; schossen doch 13 Schützen in der Bambiniklasse 30 von 30 möglichen Ringen auf der Scattanlage. In der Mannschaftswertung (ein Bambini- ein Schüler- und ein Jungschütze) hatten am Ende 4 Mannschaften mit 84 von 90 Ringen die gleiche Ringzahl erreicht

Die Sieger des Pokalschießens

Bambinipokal:          Jonas Flohr              von Seb. Gymnich    30 Ringe (Scatt)

Schülerpokal:            Katrin Axer              von Kun. Gymnich   30 Ringe (LG Aufgelegt)

Jugendpokal:                        Jens Zander              von Seb. Herrig         27 Ringe (LG Freihand)

Mannschaftspokal: (Jonas Flohr, Annalena Segschneider, Jan Hellmann) Seb. Gymnich

84 Ringe

Als Höhepunkt des Tages folgte natürlich zum Schluss die Bekanntgabe der neuen Bezirksjugendmajestäten.

Bei den Bambinis schossen 3 Teinehmer auf der Scattanlage 30 Ringe. Also fiel die Entscheidung  durch die Teilerwertung. Dort setzte sich Marie-Sophie Außem von Seb. Erp durch und konnte sich als neue Bezirksbambiniprinzessin in die Siegerliste eintragen.

Die Ermittlung des neuen Bezirksschülerprinzen war sogar noch spannender. Hier schossen 4 Schülerprinzen/ Prinzessinen 28 Ringe (alle 10-9-9). Mit Teilern von 300, 260, 257 und 256 setze sich um weniger als Haaresbreite Marvin Wernicke von Kun. Gymnich durch und wurde neuer Bezirksschülerprinz.

 

Neuer Bezirksprinz  wurde Karsten Simon von der Johannes Bruderschaft aus Ahrem. Auch bei ihm musste der Teiler entscheiden.

Dirk Bernartz bedankte sich bei über 250 Schützen im Saal der Sebastianus Bruderschaft für das große Interesse von Jung und Alt an dieser Veranstaltung. Ein weiterer Dank ging an die ganzen Helfer und an die Gymnicher Bruderschaft, bei der wir zu Gast sein durften.

 

weitere Bilder (bitte anklicken)