BHDS - Bezirksverband Erftstadt
Navigation

Gru▀wort in der Coronakrise

 

Liebe Schützenfamilie in Erftstadt,

in der jetzigen schwierigen Zeit für uns alle, in der ein neues Virus die ganze Welt auf den Kopf stellt, fragen sich viele von Euch wie es weiter geht.

Wie viele Menschen werden noch krank, bleiben unsere Freunde und hoffentlich unsere Familien verschont?

Kommt der Tag an dem wir uns von lieben Menschen für immer verabschieden müssen?

Wie und wann geht das Leben im Land und in unseren Bruderschaften weiter?Es ist noch zu früh für diese Fragen die Antworten zu suchen, wir wissen es noch nicht.

Auch in der Schützenfamilie, kommt bereits die eine oder andere Frage auf, ob dieses Jahr die Schützenfeste stattfinden können.

In einigen Social-Media Netzwerken wird bereits von abgesagten Schützenfesten in einigen Bruderschaften berichtet.

In der letzten Zusammenkunft des Bezirksverbandes mit den Ausrichtern der diesjährigen Veranstaltungen haben wir uns vertagt und darauf verständigt, nach den Osterferien die Lage neu zu bewerten. Unsere Politiker haben sich für ähnliche Schritte entschieden. Erst dann können wir sehen und abwägen wie es weiter geht.

Im Bezirksverband werden wir festmachen müssen, ob und welche der aufgeschobenen Veranstaltungen noch durchgeführt werden können.

Und die Vereine in den Ortsteilen werden kurzfristig entscheiden müssen, ob die eigenen Feste verschoben oder abgesagt werden.

 Ich wünsche Euch die Ruhe und die Kraft die derzeitige Krise durchzustehen, bleibt gesund sobald es etwas Neues gibt werden wir uns melden.

  

Mit freundlichen Grüßen

 Ralf Jung

Bezirksbundesmeister

Bezirksverband Erftstadt